Gebratener Reis

Dieser „Fried Rice“ ist schnell zubereitet und schmeckt echt lecker. Ich bevorzuge die thailändische Version. 🙂

In den Ländern Indonesien, Ecuador und Kuba, gibt es ebenfalls verschiedene Variationen vom gebratenen Reis. Jener von Kuba konnte ich vor Ort probieren und schmeckt ausgezeichnet.

Fried Rice kann sowohl als eigenständiges Gericht als auch als Beilage für andere Speisen verwendet werden.

So nun zum Rezept:

Fried Rice
Bewertungen
Drucken
Zubereitung
15 min
Kochzeit
15 min
Zubereitung
15 min
Kochzeit
15 min
Zutaten
  1. 500g Jasminreis
  2. 400g Geflügel-Geschnetzeltes
  3. 2 Knoblauchzehen
  4. 1 Zwiebel
  5. 2 Frühlingszwiebel
  6. 2 Karotten
  7. 1 Handvoll Erbsen
  8. 2 Tomaten
  9. 2 Eier
  10. 2 EL Wasser
  11. 3 EL Fischsauce
  12. 2 EL Sojasauce glutenfrei
  13. 1 TL Zucker
  14. Dekoration für Teller
  15. 2-3 Gurkenscheiben
  16. Limette
Anleitung
  1. Zuerst einen Topf mit Wasser aufsetzen und den Reis kochen.
  2. Während dem der Reis kocht, die beiden Eier zusammen dem Wasser verquirlen. Danach 2 Esslöffel Erdnussöl im Wok erhitzen und die Eier darin zu Rühreier verarbeiten. Bitte danach aus der Pfanne nehmen und warm halten.
  3. Danach geht’s ans Schneiden… 🙂 Zwiebeln fein hacken, Tomaten und Karotten in kleine Würfel schneiden, Frühlingszwiebeln schneiden und Knoblauchzehen pressen.
  4. Gepresste Knoblauchzehen nun in den Wok geben (ev. nochmals 1 Esslöffel Öl dazu!) und goldgelb anbraten. Dann die Zwiebeln, die Karotten und das Fleisch scharf anbraten. Weiter braten, bis das Fleisch gar ist.
  5. Danach den kalten Reis und Erbsen hinzugeben und unter ständigem Rühren erhitzen. Die Tomatenwürfel sowie die Frühlingszwiebeln hinzufügen und mit Sojasauce, Fischsauce und dem Zucker abschmecken.
  6. Zum Schluss noch die Rühreier unterheben und mit 2-3 Scheiben Gurke und Limette servieren.
Informationen
  1. Ihr könnt den Reis auch vegetarisch zubereiten und anderes Gemüse dafür verwenden! Alles was euer Herz begehrt! 🙂
ALL ABOUT GLUTENFREE http://allaboutglutenfree.ch/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.