Aus Versehen glutenhaltig gegessen?!

Ich hoffe ihr müsst dies nicht zu oft erleben und ihr bleibt von „Glutenunfällen“ verschont… 🙁

Leider habe ich in meinen 5 Jahren als Zöli dies schon einige Male erleben müssen. Falls euch dies passieren sollte, was ich nicht hoffe, habe ich euch einige Tipps was ihr tun könnt bzw. wie ihr dies so gut wie möglich vermeiden könnt.

Mit einem solchen Glutenunfall ist nämlich nicht zu spassen, den die Folgen bzw. Reaktionen sind nicht sehr angenehm und vor allem Gift für eure Darmzotten.

Manchmal reichen schon einige Brotkrümel aus, um an den typischen Symptomen zu leiden. Leider kommt es trotz allen Vorsichtsmassnahmen manchmal vor, dass man Gluten abbekommt. 🙁 Das Resultat sind in der Regel Bauchschmerzen, Magenkrämpfe, Durchfall, Erbrechen usw. Nicht alle reagieren gleich heftig, dies ist von Zöli zu Zöli verschieden.

Was könnt ihr machen, wenn ihr in eine solche unangenehme Situation kommt?

Was mir persönlich hilft ist Iberogast (pflanzliches Arzneimittel), es beruhigt etwas die Bauchschmerzen und die Magenkrämpfe. Zudem trinke ich einen warmen Tee, was den Darmtrakt ebenfalls etwas beruhigt. Was mir zusätzlich auch noch hilft, ist mein elektrischer Wärmegurt für den Bauch; die Wärme tut mir in solchen Situationen gut. Ihr könnt natürlich auch einfach eine Bettflasche benutzen. 🙂

Anderen Zölis helfen auch diese Dinge:

  • Bioflorin (natürliches Heilmittel)
  • Zwieback essen – natürlich glutenfrei! 😉
  • Coca Cola trinken

Zu Hause solltest du das Thema glutenfrei in der Regal ja im Griff haben. Falls du einmal in ein Restaurant gehst, was du noch nicht kennst, dann zögere nicht, zwei drei Mal zu fragen ob dein Essen wirklich glutenfrei ist. Über allfällige dumme Sprüche der Bedienung einfach drüber stehen und lachen und falls es dir doch zu bunt wird, einfach ab nach Hause oder ins nächste Restaurant. 🙂 Wenn das Restaurant nicht dazu bereit ist, auf deine „Extrawünsche“ einzugehen – haben sie dann halt einen Gast weniger. 😉

Also seid auf der Hut, ihr könnt überall Gluten abbekommen und achtet darauf, dass euer Essen nicht kontaminiert wird. Denn solche „Glutenunfälle“ sind schädlich für euch!

Wünsche euch eine schöne, „gluten-unfallfreie“ Zeit! 😀

Liebe Grüsse, Nancy

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.