Blutige Finger

Dieses Jahr werden wenige bis keine Kids vor der Türe stehen und uns mit dem klassischen Spruch «Trick or Treat»🎃 ein Lächeln zaubern. Corona sei Dank…💔☹

Nichts desto trotz möchte ich dieses tolle Rezept mit euch teilen, falls ihr für morgen trotzdem noch etwas backen möchtet. 😉

Ihr benötigt folgendes dazu:

👻Zutaten:

  • 160g glutenfreies Mehl (habe das von Mantler benutzt)
  • 125g laktosefreie Butter (unbedingt Zimmertemperatur!)
  • 2 Eigelbe (für Teig)
  • 1 Eigelb (zum Bestreichen der Finger)
  • 60g Zucker
  • ½ TL Vanillepaste
  • Geschälte, weisse Mandeln (für Fingernägel)
  • 3-4 EL Erdbeerkonfitüre (für blutige Finger)

👻Zubereitung:

  • Nehmt die Butter aus dem Kühlschrank. Es ist wichtig, dass sie auf Zimmertemperatur ist; sie muss weich sein und darf nicht zu kalt sein!
  • Gleichzeitig den Ofen auf 180°C vorheizen und ein Backblech mit Backpapier belegen.
  • Nun können alle Zutaten, bis auf die Mandeln und 1 Eigelb, zu einem Teig geknetet werden.
  • Anschliessend den Teig in Frischhaltefolie wickeln und für 1 Stunde in den Kühlschrank stellen.
  • Nach dem Kühlen formen wir mit den Händen ca. 24 fingerdicke und fingerlange Rollen und formt sie so gut wie möglich zu Finger. 
  • Mit einem Messer dann noch leichte Risse reinschneiden. Aber vorsichtig, nicht zu tief schneiden! 😀
  • Zum Schluss noch mit Eigelb bestreichen und je eine Mandel in die Fingerspitze drücken.
  • Auf das vorbereitete Backblech legen und ca. 10-12 Min. backen.
  • Lasst die gebackenen Finger etwas abkühlen und danach, damit sie noch grusliger aussehen, mit etwas Erdbeer-Konfitüre bestreichen, dies sollte dann das Blut darstellen.

👻Tipp: Ihr könnt den Teig auch in eurer gewünschten Farbe einfärben, sieht auch ganz toll aus. z.B. Grün oder Violett… 😊

Wünsche euch ein Happy Halloween🎃👻 trotz der ganzen Corona Situation.

Bleibt gesund und happy glutenfree baking meine Süssen!

Eure Nancy💛

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.