Cheesecake-Brownies

Hallo ihr Lieben

Habe das passende Rezept für graue Herbsttage.🌨️ Die meisten von uns verbringen ja wegen Corona nun viel Zeit zu Hause, gerne möchte ich euch den Tag mit diesem leckeren Rezept versüssen.💗 Vielleicht habt ihr ja Lust es nach zu backen?! Jedenfalls sind sie super schokoladig und saftig dazu, also genau das Richtige für alle Schoko-Liebhaber.

ℹ️ Übrigens, als Zuckerersatz nehme ich gerne und oft Xylit. Der Wirkstoff bewirkt, dass nach dem Essen der Blutspiegel weniger stark ansteigt und zudem ist der Kaloriengehalt rund 50 Prozent geringer als beim gewöhnlichen Haushaltszucker.

So aber nun zum Rezept… 🙂

🍫Zutaten für den Brownie-Teig

  • 100 g Zartbitterschokolade
  • 125 g Butter
  • 120 g Xylit
  • 2 Eier
  • 100 g Schär Mehl Mix C (Kuchen & Kekse)
  • 3 EL Kakaopulver

🍫Zutaten für die Cheesecake-Masse

  • 200 g Frischkäse
  • 1 Ei
  • 50 g Puderzucker

🍫Zubereitung

  1. Backofen auf 180 Grad (Umluft 160 Grad) vorheizen und Brownie-Blech mit Backpapier auslegen.
  2. Zartbitterschokolade mit der Butter im Wasserbad schmelzen. ℹ️ Ihr müsst die Schokolade nur in grobe Stücke brechen, hacken ist nicht nötig.
  3. Nun den Zucker dazu geben und gut verrühren, nach und nach die Eier hinzugeben und weiter rühren.
  4. Jetzt kommt Mehl und Kakaopulver dazu, alles gut miteinander mixen.
  5. Brownie-Teig nun in eure vorbereitete Form geben und glattstreichen. ℹ️ Falls ihr eine Marmorierung haben möchtet, behaltet ein Paar Löffel Teig für später!
  6. Für die Cheesecake-Masse nun Frischkäse, Ei und Puderzucker miteinander mixen und danach über euren Brownie-Teig gleichmässig verteilen. ℹ️ Ich habe bei meinem Cheesecake-Brownie keine Marmorierung gemacht, daher sind die beiden Massen getrennt. Aber wenn ihr diese möchtet, einfach die zur Seite gelegten Löffel Brownie-Teig, nun über die Cheesecake-Masse verteilen und mit einem Holzspiess marmorieren.
  7. Backform in den Ofen geben und für ca. 25-30 Min. backen.
  8. Wenn sie fertig gebacken sind, in der Form auskühlen lassen und danach in kleine Quadrate schneiden.

Tipp: Frische Himbeeren oder eine leckere Himbeersauce passt übrigens sehr dazu. Happy glutenfree baking meine Lieben.

Geniesst noch etwas den Abend und morgen einen schönen Tag euch allen!🙋 Übrigens hier findest du weitere Brownie-Rezepte… 😀

Eure Nancy💕

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.