Hexenfinger

Halloween steht vor der T├╝r ihr Lieben! Morgen, 31. Oktober, wird es spooky!  ­čĹ╗­čÄâ
Falls bei euch auch Kids Umherziehen und mit dem klassischen Spruch ┬źTrick or Treat┬╗ vor euerer T├╝re stehen, k├Ânnt ihr diese grusligen Hexenfinger anbieten. ­čÖé

Der in Amerika weitverbreitete Brauch, ist seit Anfang der 90er Jahre in Europa verbreitet. Die zunehmende Beliebtheit, auch im deutschsprachigen Raum, f├╝hrte dazu, dass viele Unternehmen anfingen thematisch passende Konsumg├╝ter wie Kost├╝me, Dekorationen oder S├╝├čigkeiten herzustellen.

├ťbrigens schnitt man Fratzen in die K├╝rbisse und stellte sie vor die Haust├╝re, um die b├Âsen Geister abzuschrecken und den Hauseingang zu beleuchten.
So nun aber zu den Hexenfingern, ihr braucht folgendes dazu:

­čÄâ­čĹ╗

Zutaten:

­čĹ╗­čÄâ

Zubereitung:

  • Nehmt die Butter aus dem K├╝hlschrank. Es ist wichtig, dass sie auf Zimmertemperatur ist; sie muss weich sein und darf nicht zu kalt sein!
  • Gleichzeitig den Ofen auf 180┬░C vorheizen und ein Backblech mit Backpapier belegen.
  • Nun k├Ânnen alle Zutaten, bis auf die Mandeln, zu einem Teig geknetet werden.
  • Anschliessend den Teig in Frischhaltefolie wickeln und f├╝r 1 Stunde in den K├╝hlschrank stellen.
Finger formen und mit dem Messer kleine Risse schneiden und danach ab in den Ofen…
  • Nach dem K├╝hlen formen wir mit den H├Ąnden ca. 24 fingerdicke und fingerlange Rollen und formt sie so gut wie m├Âglich zu Finger. ­čśë
  • Mit einem Messer dann noch leichte Risse reinschneiden.
  • Zum Schluss noch je eine Mandel in die Fingerspitze dr├╝cken, das sollten dann die Fingern├Ągel der Hexenfinger darstellen. ­čśÇ
  • Auf das vorbereitete Backblech legen und ca. 13 Min. backen.

W├╝nsche euch ein spooky Halloween ihr Lieben ÔÇô denkt daran Trick or Treat ­čśÇ ­čÄâ

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht ver├Âffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.