Hexenfinger

Halloween steht vor der Tür ihr Lieben! Morgen, 31. Oktober, wird es spooky!  👻🎃
Falls bei euch auch Kids Umherziehen und mit dem klassischen Spruch «Trick or Treat» vor euerer Türe stehen, könnt ihr diese grusligen Hexenfinger anbieten. 🙂

Der in Amerika weitverbreitete Brauch, ist seit Anfang der 90er Jahre in Europa verbreitet. Die zunehmende Beliebtheit, auch im deutschsprachigen Raum, führte dazu, dass viele Unternehmen anfingen thematisch passende Konsumgüter wie Kostüme, Dekorationen oder Süßigkeiten herzustellen.

Übrigens schnitt man Fratzen in die Kürbisse und stellte sie vor die Haustüre, um die bösen Geister abzuschrecken und den Hauseingang zu beleuchten.
So nun aber zu den Hexenfingern, ihr braucht folgendes dazu:

🎃👻

Zutaten:

👻🎃

Zubereitung:

  • Nehmt die Butter aus dem Kühlschrank. Es ist wichtig, dass sie auf Zimmertemperatur ist; sie muss weich sein und darf nicht zu kalt sein!
  • Gleichzeitig den Ofen auf 180°C vorheizen und ein Backblech mit Backpapier belegen.
  • Nun können alle Zutaten, bis auf die Mandeln, zu einem Teig geknetet werden.
  • Anschliessend den Teig in Frischhaltefolie wickeln und für 1 Stunde in den Kühlschrank stellen.
Finger formen und mit dem Messer kleine Risse schneiden und danach ab in den Ofen…
  • Nach dem Kühlen formen wir mit den Händen ca. 24 fingerdicke und fingerlange Rollen und formt sie so gut wie möglich zu Finger. 😉
  • Mit einem Messer dann noch leichte Risse reinschneiden.
  • Zum Schluss noch je eine Mandel in die Fingerspitze drücken, das sollten dann die Fingernägel der Hexenfinger darstellen. 😀
  • Auf das vorbereitete Backblech legen und ca. 13 Min. backen.

Wünsche euch ein spooky Halloween ihr Lieben – denkt daran Trick or Treat 😀 🎃

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.