Rindshuft mit leckerer Kruste

Ein leckeres, zartes Stück Fleisch, ganz ohne Niedergaren und eine köstliche Kräuterkruste oben drauf, rundet das ganze ab. Als Beilage habe ich glutenfreie Tagliatelle von Barilla und Gemüse gewählt, dazu eine tolle Rotweinsauce. 🙂

Probiert es doch einmal aus, wirklich köstlich und mit der tollen Kruste ein echter Hingucker! Viele trauen sich manchmal nicht an ein grösseres Stück Fleisch, aber dieses Rezept ist wirklich leicht zu machen und schmeckt fantastisch! Traut euch! 😀

Rindshuft mit leckerer Kräuterkruste
für 2-3 Personen
Bewertungen
Drucken
Zubereitung
1 hr
Kochzeit
40 min
Zubereitung
1 hr
Kochzeit
40 min
Zutaten
  1. 800kg Rindshuft
  2. Salz & Pfeffer
  3. 1 rote Zwiebel
  4. 1 Knoblauchzehe
  5. Handvoll frische Kräuter: Petersilie, Thymian, Rosmarin
Für die Kräuterkruste
  1. Etwas gehackte, frische Kräuter
  2. ca. 100g glutenfreies Paniermehl
  3. 50g Butter
  4. 2-3 EL grober Senf
Für die Rotweinsauce
  1. Butter
  2. 2 rote Zwiebeln
  3. Salz & Pfeffer
  4. 2 dl Rotwein
  5. 1 EL Speisestärke
Anleitung
  1. Nehmt das Fleisch ca. 1 Stunde vor der Zubereitung aus dem Kühlschrank, sodass es Zimmertemperatur bekommt.
  2. Zuerst den Ofen auf 150° vorheizen, danach geht es weiter mit unserer Rindshuft.
  3. Als erstes braten wir das Stück Fleisch von allen Seiten scharf an. Legt es danach in eine Auflaufform. Jetzt die frischen Kräuter kurz abspülen, den Knoblauch pressen, die Zwiebel fein hacken und alle diese Zutaten in die Auflaufform zum Fleisch legen.
  4. Nun kommt es mit einer Alufolie bedeckt für ca. 35-40 Minuten in den Ofen. Wenn die Zeit abgelaufen ist, das Fleisch rausnehmen und in Alufolie eingewickelt, für 10 Min. ruhen lassen. Denkt daran den Bratensaft aufzubewahren, wir brauchen in später noch!
  5. In der Zwischenzeit machen wir unsere leckere Rotweinsauce. Hierfür zuerst die Zwiebeln hacken und in genügend Butter anbraten. Jetzt den aufbewahrten Bratensaft dazugeben und alles mit dem Rotwein ablöschen. Lasst es etwas einköcheln und löst währenddessen die Speisestärke mit etwas kaltem Wasser auf. Danach ebenfalls in die Sauce geben und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Ich siebe zum Schluss die Sauce jeweils, sodass die Sauce keine Zwiebelstücke hat. Dies müsst ihr aber nicht zwingend - macht so wie ihr mögt. 🙂
  6. Für unsere Kräuterkruste, das Paniermehl, die weiche Butter, den Senf und die gehackten Kräuter in eine Schale geben und gut vermischen. Zum Schluss wieder mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  7. Die Masse nun auf unserem „gechillten“ Fleischstück oben andrücken und nochmals für ca. 5 Min., bis es goldbraun ist, im Ofen backen.
Informationen
  1. Als Beilage könnt ihr vieles machen. z.B. etwas Reis oder sogar Ofenkartoffeln. Ich habe wie oben erwähnt, glutenfreie Tagliatelle und Gemüse dazu serviert. War soooo lecker Leute!
  2. Wenn ihr einen Kerntemperaturmesser habt, dann empfehle ich ihn zu nutzen, so habt ihr die perfekte Garstufe! 🙂
ALL ABOUT GLUTENFREE http://allaboutglutenfree.ch/

2 thoughts on “Rindshuft mit leckerer Kruste

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.